Esther Berg-Chan

Forschungsprojekt „Pentekostalismus“

Offenbacher Landstraße 224
60599 Frankfurt am Main

Raum: L 105 (Lindenbau)

Telefon: +49 69 6061-712
Telefax: +49 69 6061-777

E-Mail: berg [at] iwm [dot] sankt-georgen [dot] de


Forschungsschwerpunkte

Gegenwärtige globale Christentümer

Evangelikale, pfingstliche, charismatische Bewegungen (Schwerpunkt: Asien)

Religion in transkultureller Perspektive

„Materiale Religion“ und praxeologische Zugänge zu Religion

Martial Arts Studies


Projekte

Gelebte Religiosität in der Moderne: Religionswissenschaftliche Perspektiven auf eine gegenwärtige neocharismatische Megakirche in Singapur / Lived Religiosity in Modern Times: A Religious Studies Perspective on a Contemporary Megachurch in Singapore

Neue Formen gesellschaftlichen Engagements pfingstlich-charismatischer Akteure im Spannungsfeld von global und lokal


Sprachkenntnisse

Deutsch
Englisch
Grundkenntnisse: Chinesisch


Lebenslauf

1987 geboren in Freiburg im Breisgau
2007-2011 BA Religionswissenschaft (Hauptfach) und Ostasienwissenschaften mit Schwerpunkt Sinologie (Nebenfach), Universität Heidelberg
2009-2010 Auslandssemester an der Chinese Culture University, Taipei, Taiwan
2011-2013 MA Religionswissenschaft und Transcultural Studies (Beifach), Universität Heidelberg
2013-2016 Doktorandin in der Nachwuchsforschergruppe „Transcultural Dynamics of Pentecostalism“ am Exzellenzcluster „Asien und Europa im Globalen Kontext“, Universität Heidelberg
2014 Gastwissenschaftlerin am Asia Research Institute (ARI), National University of Singapore
2015-2016 Forschungsaufenthalte in Singapur
seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Weltkirche und Mission

Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW)

Gründungsmitglied und seit 9/2017 Sprecherin des DVRW-Arbeitskreises „Evangelikale, Pentekostale, Charismatische Bewegungen“ (AK EPCB)

European Research Network on Global Pentecostalism (GloPent)

Interdisziplinärer Arbeitskreis Pfingstbewegung

Religionswissenschaftlicher Medien- und Informationsdienst (REMID)


Veröffentlichungen

Beiträge in Fachzeitschriften, Sammelbänden und Handbüchern

„Pentekostale Megakirchen im Nexus von Wirtschaft, Populärkultur und Gesellschaft. Ein Blick aus Singapur.“ In: Pentekostalismus – Pfingstkirchen. Akademie Völker und Kulturen 2016/17, hrsg. von Polykarp Ulin Agan SVD. Siegburg: Franz Schmitt Verlag, S. 107-137.

„Evangelikalismus in Asien.“ In: Handbuch Evangelikalismus. Lokal und Global in Geschichte und Gegenwart, hrsg. von Frederik Elwert, Martin Radermacher und Jens Schlamelcher. Bielefeld: Transcript, 2017, S. 157-171.

Mit Katja Rakow: „Religious Studies and Transcultural Studies: Revealing A Cosmos Not Known Before?“ Transcultural Studies 2016, Nr. 2, S. 180-203, online verfügbar unter: http://heiup.uni-heidelberg.de/journals/index.php/transcultural/article/view/23603.

„‚Martial Arts’, Medien und Materiale Religion: Kampfkunst als Gegenstand religionswissenschaftlicher Forschung.“ In: Begleitband zur Ausstellung „Religion in Ex-Position”, hrsg. von Carina Brankovic, Simone Heidbrink und Charlotte Lagemann, 2015, S. 78-81, online verfügbar unter: http://books.ub.uni-heidelberg.de/heibooks/catalog/book/69.

Mit Inken Prohl: „‚Become your Best’“: On the Construction of Martial Arts as Means of Self-Actualization and Self-Improvement.“ JOMEC Journal, ‚Martial Arts Studies’, No. 5, 2014, online verfügbar unter: http://www.cardiff.ac.uk/jomec/jomecjournal/5-june2014/Berg_Prohl.pdf.

Buchrezensionen

Rezension zu: Martin Petzke, Weltbekehrungen. Zur Konstruktion globaler Religion im pfingstlich-evangelikalen Christentum. Bielefeld: transcript Verlag, 2014, online verfügbar unter: http://www.glopent.net/iak-pfingstbewegung/Members/webmaster/rezensionen/petzke-2013/view.

Kleinere Beiträge

„‚Der Wind weht, wo er will’ – Wie pfingstlich-charismatische Bewegungen die globale christliche Landschaft verändern.“ Konradsblatt. Die Wochenzeitung für das Erzbistum Freiburg 21/2017, S. 20-23.

„China und die Religion(en): Die Rückkehr der Götter und die Vielfalt Chinas.“ Entwurf, ‚Religionen in China’, 2/2014, Seelze: Friedrich Verlag, S. 4-10.

„Valuing the Many Voices Within the Martial Arts: Lessons from the Field of Religious Studies.“ Kung Fu Tea, 27 Februar 2014, online verfügbar unter: http://chinesemartialstudies.com/2014/02/27/valuing-the-many-voices-within-the-martial-arts-lessons-from-the-field-of-religious-studies/.

„I am drunk, and you are happy. Auf der Suche nach Glück in China.“ Cusaner Correspondenz 1/2013, S. 41-44


 Vorträge

Kommende Vorträge:

Bericht aus der Forschung, Vortrag im Rahmen des Kommunitätsabends in Sankt Georgen, 11.2.2018, Frankfurt/Main.

„Pentecostalism and International Development“, 16.1.2018, Hebrew University, Jerusalem.

„The Rise of Pentecostalism“, Co-Vortrag mit Dr. Yonatan Gez (Hebrew University), 15.1.2018, Ben Gurion University, Beer Scheva.

 

Vergangene Vorträge

„City Harvest Church, eine neocharismatische Megakirche in Singapur“, Workshop auf dem Herbsttreffen des Evangelischen Jugendwerks Hessen e.V.,  18.-19.11.2017, Oberursel.

„Ergebnisse des Dissertationsprojekts ‚Gelebte Religiosität in der Moderne’ “, Vortrag im Rahmen des AK EPCB,  13.10.2017, Mainz.

„Die Frohe Botschaft im popkulturellen Gewand? Zur Ambivalenz der Materialität und Performanz neocharismatischer Strategien des gesellschaftlichen Engagements“, Tagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft, „Medien, Materialität, Methoden“, Marburg, 13-16.9.2017.

„Transforming Nations for Christ“, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Christian Renewal Movements in the Global South in the 20th and 21st Centuries: Religious, Social and Political Transformation“, 28-29.5.2017, Jerusalem.

„Migrationsgemeinden in Deutschland als ökumenische Herausforderung“, Diözesan-Ökumene-Referenten-Konferenz, Fulda, 4.5.2017.

„Pentekostale Megakirchen im Nexus von Wirtschaft, Populärkultur und Gesellschaft. Ein Blick aus Singapur“, Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Pentekostalismus – Pfingstkirchen“, Akademie Völker und Kulturen, Sankt Augustin, 10.2.2017.

„‚Thy Kingdom Come’: Forschungsprojekt zu gegenwärtigem neocharismatischen Engagement “, Vortrag im Rahmen des AK EPCB,  1.10.2016, Bochum.

„Urban Christians, Small Groups and ‚Asian culture’: A Transcultural Approach to the Study of Religions“, Symposium zu „Religion in Urban Contexts“, Utrecht, 2.4.2016.

„Scaling Megachurches: The Case of City Harvest Church, Singapore“, 7. Jahreskonferenz des Exzellenzclusters „Asien und Europa im Globalen Kontext“ „Scales of Knowledge: Zooming in and Zooming Out“, Heidelberg, 8.10.2015

„‚Model Citizens for the Glory of God’ – Engaging Singaporean Society“, XXI. IAHR (International Association for the History of Religions) World Congress, Erfurt, 24.8.2015.

„Evolve! – Martial Arts, YouTube and the Therapeutic Culture“, Workshop & Lecture „Martial Arts & Media Culture“, Köln, 17.7.2015.

„Connecting to God and to His People: Christian Small Groups as ‚Sensational Forms’“ (Titel geändert), 9th International Convention of Asia Scholars, Adelaide, Australia, 8.7.2015.

„Transcultural Dynamics of Contemporary Christian Small Group Practice“, 8th GloPent Conference „Pentecostalism and Development“, SOAS, London, 5.9.2014.

„Migrating Martial Arts: On the Transcultural Construction of Martial Arts as Means of Self-actualization and Self-improvement“, „The Meaning of Migration: A JOMEC Journal One-Day Conference“, Cardiff School of Journalism, Media and Cultural Studies, Cardiff, 17.4.2014.

„From House Church to Cell Group: Transformation of Christian Small Group Practice“, Interdisziplinärer Workshop „Studying Pentecostalism in a Transcultural Perspective“, organisiert durch die Nachwuchsforschergruppe B21 „Transcultural Dynamics of Pentecostalism“ am Exzellenzcluster „Asien und Europa im Globalen Kontext“, Heidelberg, 4.4.2014.

„Von Bodhidharma zu Bruce Lee – Die Konstruktion und Herkunft von Martial Arts als Praktiken der Selbstverwirklichung und -optimierung“ (Posterpräsentation), Internationales Symposium „Somatisierung des Religiösen – Religionswissenschaftliche und -soziologische Perspektiven auf den rezenten religiösen Heilungs- und Therapiemarkt“, Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik, Universität Bremen, Hannover, 24.10.2013.

„Medien, Martial Arts und Materiale Religion“, Tagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft, „Empirie und Theorie – Religionswissenschaft zwischen Gegenstandsorientierung und systematischer Reflexion“, Göttingen, 13.9.2013.