IWM-Jahrestagung 2010: Pentekostalismus. Anfragen an Theologie und Kirche

30. September 2010

Unsere Nachfragen betreffen die in der pentekostalen Bewegung praktizierte Art und Weise der Verkündigung, der Gemeindebildung und -leitung, der Katechese und Gottesdienstgestaltung, die Rolle des Heiligen Geistes, die Bedeutung der Spiritualität, den gezielten Einsatz moderner Medien, den Stellenwert von Emotionen in der Liturgie, die Stellung der Frau in der Kirche, das soziale Engagement, die Auswirkungen auf Gesellschaft und Politik und nicht zuletzt die Formen der Finanzierung.

Die rückläufigen Zahlen der etablierten Kirchen lassen eine Auseinandersetzung mit diesen Fragen umso dringlicher erscheinen.
Bei der Jahrestagung des IWM handelt sich um eine Fachtagung, deren Ziel eine sachlich-kritische und gleichermaßen selbstkritische Beschäftigung mit verschiedenen Aspekten des Pentekostalismus ist.
Weitere Infos: hier.