Vom Geist bewegt – Pentekostalismus als Herausforderung der Ökumene

 

Am Samstag, 28. Mai 2022, von 14:00 – 15:30 Uhr findet im Rahmen des Katholikentages in Stuttgart eine Podiumsdiskussion statt. Die Teilnehmenden aus der Ökumene diskutieren, inwieweit der Pentekostalismus eine Herausforderung für die Ökumene darstellt.

Dr. Esther Berg-Chan, ehemalige Mitarbeiterin des IWM, wird in ihrem Impuls die  religiösen Herausforderungen, die der Pentekostalismus für die „etablierten Kirchen“ darstellen, abdecken. Dr. Leandro Bedin Fontana, wissenschaftlicher Mitarbeiter am IWM und dort verantwortlich für das Forschungsprojekt “Politischer Pentekostalismus”, wird in seinem Impuls Fragen nach politischen und zivilgesellschaftlichen Herausforderungen des Pentekostalismus für die Ökumene aufwerfen.

Es schließt sich eine Podiumsdiskussion mit anderen Expert*innen der Ökumene an.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.