Vorlesung

Christliche Mission im Wandel

Zeit: Sommersemester 2020; virtuelle Veranstaltung
Ort: Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main
Leitung: Dr. Markus Luber SJ

Fundamentaltheologie
G M14
2st

Das missionarische Engagement der Kirchen hat im Verlauf der Christentumsgeschichte verschiedene Gestaltnahmen hervorgebracht, die mit Neuformulierungen theologischer Begründungsmodelle korrelieren. Sozio-politische Entwicklungen, kulturelle Neuorientierungen und veränderte Praxiskonstellationen in regional-historischen Zusammenhängen fanden Widerhall in der missionstheologischen Entwicklung. Im Rahmen eines missionsgeschichtlichen Abrisses werden zentrale missiologische Konzeptionen in ihren kontextuellen Realisierungen schwerpunktmäßig vorgestellt. Ihre Diskussion mündet in den Entwurf einer Missionstheologie, die den biblischen Verkündigungsauftrag und gegenwärtigen Anfragen an christliche Mission in Idee und Praxis gleichermaßen ernst nimmt.

Literatur:

  • Michael Sievernich, Die christliche Mission. Geschichte und Gegenwart.
  • David Jacobus Bosch, Transforming Mission. Paradigm Shifts in Theology of Mission.
  • Fenella Cannell (Hg.), The Anthropology of Christianity (Einleitung).
  • Wolfgang Reinhard, Die Unterwerfung der Welt. Globalgeschichte der europäischen Expansion 1415–2015.
  • Robert Schreiter, The New Catholicity. Theology between the Global and the Local.